Nagelsticker

Stickergigant – Ostseemädchen

stickergigant_ostseemädchen

 

An der Nordseeeeeküste.. dadadadam!
Auch wenn ich ein Nordseemädchen bin, musste ich die Nagelsticker Ostseemädchen von Stickergigant einfach haben. Streifen, Herzchen, kleine Steuerräder und eigentlich auch kleine Anker, sind alles was das Nord-/Ostseeherz begehrt.
Kleine Anker? Ja, als ich die Sticker das erste mal benutzt habe, habe ich einige so doof aufgeklebt, dass ich das nicht zeigen wollte. Und da waren halt auch kleine Anker dabei.
Und weil ich nun nicht mehr alle Sticker hatte, haben essie forever yummi und KIKO 335 ausgeholfen.

 

stickergigant_ostseemädchen_essie_forever_yummi

stickergigant_ostseemädchen_kiko_335

stickergigant_ostseemädchen_essie_forever_yummi_rechte_Hand

 

Und natürlich habe ich auch die rechte Hand beklebt. 🙂 Verzeiht mir die paar Nagellackflecken auf den Stickern. Das kommt davon, wenn alles ganz schnell gehen muss.

 

stickergigant_ostseemädchen_essie_kiko

stickergigant_ostseemädchen_nagelsticker

 

Die Sticker müssen bei mir schon einige Tage auf den Nägeln bleiben, weil mir das sonst doch zu teuer wäre und in meinen Augen auch eine Verschwendung ist, wenn man die Sticker nach zwei Tagen schon wieder abmacht. Immerhin kann man die ja nicht noch einmal verwenden. Was mich aber etwas stört, ich glaube meine Feile war etwas zu grob. Ich hatte schon recht schnell Tipwear, vielleicht habe ich zu grob gefeilt? Nächstes mal gibt wieder die feinere Feile.

Mögt ihr maritime Muster? Und wie lange könnt ihr ein Muster auf den Nägeln ertragen?

Advertisements

Stickergigant Flamingo

stickergigant_nagelsticker_flamingo

 

Als ich diese Nagelsticker von Stickergigant aufgeklebt habe, hatten wir Anfang August und mittlerweile ist Ende September. Aber Flamingos kann man doch das ganze Jahr tragen. Mint geht einfach immer. Zu Weihnachten könnte man dem Flamingo ja noch ein Mützchen auf den Kopf malen. 😀

Mittlerweile sind ja noch einige Sticker mehr bei mir eingezogen und ich freue mich jedes mal, wie schön die Nägel aussehen, wenn man die Sticker aufgeklebt hat. Die Anwendung ist ganz einfach und die Haltbarkeit ist auch nicht schlecht. Kommt natürlich drauf an, was man beruflich und in der Freizeit so macht.

 

stickergigant_flamingo_thump

 

Das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen.. 😀

 

stickergigant_flamingo_rechte_Hand

stickergigant_flamingo_Nagelsticker_rechte_Hand

 

Und auch die rechte Hand möchte mal wieder gezeigt werden. Ich habe auf beiden Händen dieselben Muster aufgeklebt, lediglich die Reihenfolge habe ich etwas geändert. Für mehr Abwechslung im Leben.

 

stickergigant_flamingo

 

Habt ihr Sticker von Stickergigant und wenn ja, was ist euer Lieblingsmuster?

Stickergigant – Blüten Zebra

Stickergigant_Flamingo_Ostseemädchen_Blütenzebra_Blumenwiese

 

Mittlerweile lackiere ich meine Nägel „nur noch“ alle drei oder vier Tage neu. Jeden Tag schaffe ich einfach nicht und will ich auch nicht. Aber ab und zu muss der Nagellack auch mal mindestens eine Woche oder länger halten. Dann nutze ich meistens Waterdecals oder Nagelsticker, welche den ganzen Nagel abdecken. Vor einiger Zeit war es mal wieder so weit und ich habe wieder zu meinen Stickern von Stickergigant gegriffen. Hier habe ich euch bereits Blumenwiese vorgestellt.

 

stickergigant_blütenzebra_Vorspiel

 

Eigentlich wollte ich die Sticker immer nur verwenden, wenn meine Nägel etwas länger sind. Aber auch auf den kurzen Nägeln gefällt mir Blütenzebra ganz gut. Als Basecoat habe ich natürlich wieder Vorspiel, ebenfalls von Stickergigant, verwendet.

 

stickergigant_blütenzebra_basecoat_Vorspiel

stickergigant_blütenzebra_4

stickergigant_blütenzebra

 

Dieses mal habe ich auch keinen weiteren Pflegebasecoat, neben Vorspiel, dazu verwendet, sondern die Sticker einfach auf den nackten Nagel geklebt. Die Sticker hielten wunderbar und es hat sich nichts gelöst. Wahrscheinlich hätten die auch noch länger gehalten, aber nach einer Woche habe ich angefangen an den Stickern rum zu fummeln und dann ist es klar, dass sie sich irgendwann lösen.

 

stickergigant_blütenzebra_3

stickergigant_blütenzebra_2

 

Wenn es nicht noch so viele andere hübsche Motive geben würde und wenn ich Allgemein nicht so viel Nagellack hätte, dann würde ich mir dieses Muster auf jeden Fall noch einmal kaufen. 🙂

Stickergigant – Blumenwiese

Stickergigant

 

Mittlerweile kennen bestimmt viele von euch die liebe Andrea von Sickergigant. Als im Frühling ein großer Sale angeboten wurde, habe ich dort auch endlich bestellt. Schon lange schaue ich mir auf Instagram die tollen Motive an und daher dauerte der Bestellvorgang auch etwas länger. Wie soll man sich bei der tollen Auswahl auch entscheiden?!
Neben vier verschiedenen Motiven durfte der Basecoat auch noch mitkommen.

 

Stickergigant_Basecoat_Nagelfeile

 

Bereits zwei Tage später hielt ich ein kleines schwarzes Päckchen in der Hand. An der Seite war ein kleiner Sticker angebracht auf dem „Mit Liebe aufreißen“ stand. Im inneren des Päckchens war alles wunderschön mit rosa und schwarzem Seidenpapier eingepackt. Mein Verpackungsopferherz machte Luftsprünge. Neben der süßen Verpackung war auch noch eine Karte dabei, auf der Stand wer mein Paket eingepackt hat. Ich finde es einfach immer wieder schön, wenn auch an solche „Kleinigkeiten“ gedacht wird.

 

Stickergigant_Rückseite

Stickergigant_Flamingo_Ostseemädchen_Blütenzebra_Blumenwiese

 

Alle vier Motive waren in einem kleinen Umschlag verpackt, welcher noch ein Manikürstäbchen und eine Nagelfeile enthielt. Auf der Rückseite befindet sich eine kleine Anleitung, wie man die Sticker am besten auf dem Nagel anbringt. Ihr könnt euch vorstellen das ich die Sticker erstmal Eeeewigkeiten angestarrt habe, als ich sie endlich in den Händen hielt?! Und dann kam die große Preisfrage, welches Motiv denn nun als erstes auf meine Nägel darf.

Einige Zeit später entschied ich mich, mit Blumenwiese anzufangen. Meine Nägel hatten eine angenehmen Länge und Blümchen sind einfach immer hübsch.
Um den Stickern den bestmöglichen Untergrund zu bieten, lackierte ich meine Nägel wie gewohnt ab und lackierte eine Schichte vom Basecoat Vorspiel. Dieser entfettet die Nägel und sort so für einen besseren Halt. Weil ich aber nicht damit gerechnet habe, dass der Basecoat vollständig in den Nagel einzieht, habe ich noch eine andere Schicht von meinem Nagelhärter Basecoat lackiert. Irgendwie hatte ich Angst, dass die Sticker meine Nägel beim Entfernen etwas schaden könnten. Mittlerweile habe ich die Sticker auch schon wieder entfernt und konnte beim entfernen keine Schäden an meinen Nägeln feststellen. Es ist also nicht abgesplittert und es haben sich keine Nagelschichten gelöst.

stickergigant_Basecoat_Vorspiel

stickergigant_Blumenwiese_Basecoat_Vorspiel

 

Sind sie nicht einfach nur hübsch?! Eine Woche lang hatte ich die Sticker auf den Nägeln, sie hielten wunderbar und nichts hatte sich gelöst. Das hat mich wirklich gewundert, immerhin fummel ich viel an meinen Nägeln herum, sobald etwas auf ihnen drauf klebt.
Auch nach drei Tagen habe ich mich noch nicht an dem hübschen Motiv satt gesehen, für gewöhnlich trage ich dieselbe Farbe/Motiv nämlich nur für drei bis vier Tage auf den Nägeln und dann kommt etwas neues drauf.

 

stickergigant_Blumenwiese

 

Ich hätte die Sticker gerne noch länger getragen, leider ist mir ein Nagel ganz böse eingerissen und jetzt muss ich warten bis der kleine Stummel ordentlich nachgewachsen ist.

Puh, so viele Wörter habe ich lange nicht mehr geschrieben. 😀
Ich freue mich aber schon, wenn ich die anderen Sticker endlich tragen kann. Die Motivauswahl ist wirklich sehr schön und für jeden ist was dabei. Auch den Preis finde ich für die Qualität vollkommen in Ordnung.
9.95,- für 24 Nagelsticker = 2 volle Maniküren und dann sind immer noch Sticker für Akzentnägel über. Wenn ihr eh kürzere/kleinere Nägel als ich habt, könnt ihr mit einem Sticker auch zwei Nägel bekleben und spart so noch mehr Sticker.

 

Wie findet ihr Nagelsticker von Stickergigant? Was ist eurer Lieblingsmotiv?
Wie immer dürft ihr eure Beiträge gerne in den Kommentaren verlinken 🙂

Hey, be happy!

essence_so_what_nagelsticker_hey_be_happy

 

Irgendwann, vor einer kleinen Ewigkeit, habe ich einmal geschrieben das ich kein großer Fan von Nagelstickern bin, weil man den Rand immer so doll sieht. Das alles hat sich bisher auch nicht geändert. Trotzdem konnte/wollte ich diese Nagelsticker einfach nicht liegen lassen, weil die sooooo süß sind. Wenn das kein Kaufgrund ist, dann weis ich auch nicht. 😀
Bei DM habe ich 1.25,- für die Sticker bezahlt.

Guckt euch mal das kleine Einhorn an. Und die kleinen Herzis. Die Sonne. Bei solchen Motiven kann man über den leicht sichtbaren Rand wirklich hinwegsehen.

Bei dem Nagellack der neben den Stickern liegt, handelt es sich um so what? Ein schönes Grau/Flieder. Hier habe ich ihn bei Instagram gezeigt und ich freue mich immer noch über die vielen Herzen. 🙂

 

essence_so_what_nagelsticker_hey_be_happy_1

essence_so_what_nagelsticker_hey_be_happy_daumen

 

Ich musste einfach alle Nägel bekleben, weil ich mich nicht entscheiden konnte. Und nur einen „Akzentnagel“ bekleben, ist bei solch kleinen Stickern ja auch irgendwie langweilig, oder?

 

essence_so_what_nagelsticker_hey_be_happy_2

 

Wie oben beschrieben, sieht man den Rand der Sticker ein wenig. Was die Optik betrifft, stört mich das schon ein wenig. Allerdings sieht man das auch nur, wenn man nah genug dran ist. Aber ich denke das jeder Nailblogger das „Problem“ nachvollziehen kann.

Und auch meine rechte Hand durfte mal wieder vor die Linse treten. Während die linke Hand, abgesehen vom Einhorn, nur schwarze Sticker aufklebt bekommen hat, habe ich an der rechten Hand noch einige bunte Sticker verwendet. Und obwohl der Basislack nicht schwarz oder weiß ist, wirkt das ganze, meiner Meinung nach, nicht zu bunt oder überladen.

 

essence_so_what_nagelsticker_hey_be_happy_rechtehand

 

Nun hätte ich diese Motive bitte noch einmal als Waterdecals für eine schönere Optik und bessere Haltbarkeit. Danke. 🙂

 

Wie findet ihr die Sticker von essence? Und sagt mir bitte, dass ihr das Einhorn auch so süß findet. 

essence tribe´o metric nail sticker

essence_tribe_o_metric_sticker_essie_lounge_lover

 

 

Ab und zu habe ich einfach keine Lust auf aufwändige Nailarts, aber nur die nackte Farbe wird auch schnell langweilig. Also greife ich ab und zu zu Nagelstickern. 🙂 Ich muss aber zugeben das ich nicht der größte Fan von Stickern bin, weil man auf dem Nagel immer den Rand vom Sticker sieht. Waterdecals sind da schon besser. Die Anwendung ist etwas komplizierter, aber das Ergebnis gefällt mir besser.

Lange Rede, gar kein Sinn: ich finde die tribe´o metric nail stickers von essence ganz hübsch und kann deswegen über den Rand auf dem Nagel hinwegsehen. 😀 Ausserdem macht man mit Schwarz/Weiß nichts falsch und grafische Muster sehen immer hübsch aus.
Für 1.25,- habe ich diese Sticker bei Müller gekauft. Bei dem Nagellack handelt es sich um Lounge Lover von essie.

 

tribe_o_matic_sticker_lounge_lover

tribe_o_matic_sticker_daumen

 

Auf den Bildern sieht man den Rand nicht ganz so gut, ich weis. Aber alle „verrückten Nageltanten“ wissen was ich meine, wenn ich sage das man als Träger einfach weis das da ein Rand vorhanden ist. 😀

 

essence_tribe_o_metric_essie_lounge_lover

 

Ich mag die Kombination. 🙂 Das Anbringen der Sticker war auch ganz einfach, bis auf bei den kleinen Punkten. Da war Geduld und im besten Fall eine Pinzette nötig. Ohne Topcoat halten die Sticker auch nicht all zu lange. Am nächsten Tag haben sich kleine Ecken vom Dreieck gelöst und dann bleibt man schnell mit den Haaren an den Stickern hängen. Mit Topcoat wirkt man dem Problem aber entgegen.

 

essence_tribe_o_metric_sticker_weiß_rechte_Hand

essence_tribe_o_metric_sticker_daumen_weiß

 

Um auch die weißen Sticker zu zeigen, gibt es ausnahmsweise mal wieder die rechte Hand auf dem Blog. Die ist ansonsten eher kamerascheu. Mir persönlich gefallen die schwarzen Sticker mit dieser Farbe als Base aber besser. 🙂

Wer sich gerne mit verschieden Mustern austoben möchte und keine Zeit/Lust auf aufwendige Nail Arts hat, der wird mit den Stickern glücklich werden. 🙂

Habt ihr Nagelsticker oder benutzt ihr auch lieber Waterdecals oder stempelt ihr lieber? 🙂 

Giraffen Nail Wraps*

bps_Giraffen_NailWraps

bps_GiraffenNailWraps

Was für Geräusche machen Giraffen eigentlich? Und jetzt nicht Google fragen, das kann ich selbst! 😀

Ich mag Animal Print. Egal ob Zebra-, Leoparden- oder wie in diesem Fall, Giraffenmuster. So lange es nicht Pink ist und glitzert. Vom Bornpretty Store habe ich diese unglaublich süßen Nail Wraps* zugeschickt bekommen. Guckt euch mal die kleinen Giraffen an, sind die nicht süß?!

 

bps_Giraffen_Nail_Wraps

bps_Giraffen_Nail_Wraps_1

 

Weil meine Nägel für die Folien ein bisschen zu breit sind, habe ich als erstes eine Schicht mint candy apple von essie lackiert. Der Nagellack ist ein kleines bisschen dunkler, als der Hintergrund der Nail Wraps*, aber das sieht man auch nur, wenn man ganz genau hinschaut. 🙂
Und leider ist der Nagel an meinem kleinen Finger ein kleines bisschen zu kurz, deswegen endet das Giraffenmuster so weit unten am Nagel. :/ Aber wir wollen mal nicht zu pingelig sein.

bps_Giraffen_Nail_Wraps_3

bps_Giraffen_Nail_Wraps_4

 

Im Großen und Ganzen gefällt mir das Design mit den süßen Giraffen und dem passenden Muster ganz gut. Allerdings verstehe ich die Anzahl und Aufteilung der Nail Wraps nicht.
Es sind pro Bogen 3 Giraffen und 5 Giraffenmuster enthalten. Also, 16 Folien.
Ich habe 10 Finger. 10 Nägel. Es blieben nun sechs Folien über. Nun habe ich noch vier Giraffen und zwei Giraffenmuster über. Oder ich hätte pro Giraffe vielleicht nur zwei bis drei Giraffenmuster verwenden sollen? Naja.. dann gibt es mal eine Giraffe als „Highlight“, ganz trendy und modern auf dem Ringfingernagel. 😀

bps_Giraffen_Nail_Wraps_2

 

Ganz schön süß, oder? Das Anbringen der Folien war auch ganz leicht. Einfach eine Folie der passenden Größe auswählen, aufkleben und am Rand abfeilen. 🙂

Wenn ihr die Nail Wraps* auch haben möchtet und weitere Nail Art Sachen bestellen wollt, könnt ihr mit dem Code FBSQ10 10% auf euren Einkauf sparen.

FBSQ10

 

*PR – Sample