Nagellack

Meanail Paris by Plastimea*

meanail_paris_by_plastimea

[Werbung – Produktsponsoring von Plastimea]

Den Vorteil von Peel Off Nagellacken erwähne ich jedes mal, wenn ich einen lackiere. Aber auch wirklich nur, weil es wirklich vorteilhafte Vorteile sind. Also, so richtige Vorteile, ohne wenn und aber.
Ansonsten hätte ich das ganze auch nicht, in meiner Projektarbeit erwähnt.
Kurz zusammengefasst:
– man braucht keinen Nagellackentfener
– man kann 1kg Glitzer auf den Nagel kleben und am Ende zieht „peelt“ man ihn mit dem Nagellack einfach wieder ab.

Ich wurde von Plastimea auf Instagram angeschrieben und die haben mich gefragt, ob ich deren UV Peel Off Nagellackset* testen möchte. Und natürlich konnte ich da einfach nicht nein sagen. Die Vorteile von UV Nagellack bemerke ich jedes mal, wenn ich Nagelpuder benutze. Und nun gibts es UV + Peel Off in einem Set. Das kann ja nur gut sein. Oder?

 

meanail_paris_framboise

 

Im Set, welches in einem kleinem, schwarzen Beutelchen geliefert wird, ist eine kleine UV Lampe mit USB Kabel, UV Nagellack, eine Nagelfeile, ein Buffer und ein Metallschaber. (ich weis immer noch nicht, wie der richtige Begriff lautet)

Ich habe mich für die Farbe Framboise (Himbeere) entschieden. Für eine Himbeere ist der Lack ziemlich bräunlich, aber trotzdem sehr hübsch anzusehen. Genau wie beim UV Topcoat, lackierte ich auch hier jeden Nagel einzeln, um ihn dann direkt unter der UV Lampe auszuhärten. Der Lack ist nämlich sehr flüssig und damit er nicht zur Nagelhaut hin auswandert, empfiehlt es sich, den Lack direkt auszuhärten. Und obwohl die Lampe so klein ist, hat sie genug Power um den Nagel nach einmaliger Nutzung auszuhärten. Ich habe jeden Nagel dennoch zweimal ausgehärtet. Das ist so eine Gewöhnungssache. Genau wie jedes mal zwei Schichten Nagellack zu lackieren, obwohl eine Schicht auch ausreichen würde.

 

meanail_paris_by_plastimea_UV_Lamp

 

Zur Anwendung kann ich nichts schlechtes sagen. Der Nagellack lässt sich gut lackieren, schnell aushärten und hält dadurch wirklich sehr gut. 4x heiß duschen + Haare waschen hat er problemlos überstanden. Am fünften Tag sah der Lack immernoch tageslicht tauglich aus. Ich habe mir mittlerweile abgewöhnt, bei dem kleinsten Anzeichen von Tipwear sofort neu zu lackieren. Und wenn wir mal ehrlich sind, „normale“ Menschen, also die, die keine 200 Nagellacke gehortet haben, sehen so etwas sowieso nicht.

 

meanail_paris_peel_off_nailpolish

 

Plastimea sagt, dass sich der Lack wie Tesafilm abziehen lässt. Das stimmt so nicht ganz. Würde er sich einfach wie Tesafilm abziehen lassen, wäre die gute Haltbarkeit ja nicht gegeben. Wenn ihr andere Erfahrungen gemacht habt, schreibt es mir aber doch bitte in die Kommentare. :)
Ich habe meine Nägel daher in ein heißes Wasserbad gehalten und mit dem Metallschaberding, habe ich anschließend die Ränder des Nagellacks angehoben/gelöst. Danach konnte ich den Lack in relativ großen Stückchen vom Nagel ziehen. Allerdings habe ich mit dem Metallding meine obere Nagelschicht etwas kaputt gemacht. Aber vielleicht war ich auch einfach zu unfähig.

Im großen und ganzen finde ich das Set* wirklich toll. Der Nagellack lässt sich gut auftragen, trocknet dank der UV Lampe zügig durch und hält wirklich sehr gut. Wenn ich vorher wusste, dass ich in der folgenden Woche nicht zum lackieren kommen würde, griff ich bisher immer zu Nagelstickern. Wenn ich es zukünftig, für längere Zeit, aber doch lieber schlicht und einfarbig haben möchte, werde ich des öfteren auch mal zum UV Peel Off Lack greifen. Vielleicht bekomme ich ihn beim nächsten Mal auch besser von den Nägeln runter. Übung macht den Meister.

Habt ihr das Set auch schon ausprobiert? Und wie findet ihr allgemein UV Nagellacke?
Ich bin ja kein Fan von Gel Nägeln, aber UV Peel Off finde ich ganz nett, da er sich einfacher vom Nagel entfernen lässt, als Gel. 

 

*PR-Sample

Advertisements

Picture Polish – dragon

picture_polish_dragon

 

Dragon – mein erster Picture Polish Nagellack. Is´er nicht hübsch?!

 

picture_polish_dragon_brush

picture_polish_dragon

 

Vor einiger Zeit war es endlich so weit und mein erster Picture Polish Nagellack ist bei mir eingezogen. Bis ich mich aber für eine Farbe entscheiden konnte, hat es schon ein wenig gedauert. Natürlich hätte ich mir auch gleich drei oder fünf Farben kaufen können, aber dann könnte ich mich auch nicht entscheiden, welcher als erster auf die Nägel darf. Hachja, die Probleme eines Nagellacksüchtigen. :D

 

PicturePolish_dragon

 

Abgesehen davon möchte ich, wenn neue Marken bei mir einziehen, immer erst einen Nagellack testen, um zu sehen, ob ich überhaupt mit dem Pinsel und der Konsistenz zurecht komme. Bei Dragon war es dann Liebe auf dem ersten Pinselstrich. Der Pinsel hat für mich eine optimale Länge und der Griff ist nicht zu lang oder zu kurz. Und auch die Farbe gefällt mir total gut. Dieses Rot-Braun mit etwas Glitzer sieht durch die dunkle Grundfarbe, zurückhaltend und edel aus, durch den Glitzer wirkt der Lack aber wieder etwas aufregender.

Ich habe zwei Schichten lackiert und danach noch einen glänzenden Topcoat. Weil ich aus zeitlichen Gründen einfach nicht mehr schaffe, jeden zweiten oder dritten Tag neu zu lackieren, war ich ganz froh das Dragon es fast eine Woche auf meinen Nägeln ausgehalten hat, ohne großflächig abzusplittern. Vom typischen Tipwear abgesehen.

 

picture_polish_dragon_byolyainchocolate

picture_polish_dragon_swatch

 

Wie gefällt euch Dragon?
Und wenn ihr nur noch einen Nagellack von Picture Polish behalten dürftet,
welcher wäre es?

Smalldreamcloud – der Traum einer eigenen kleinen Nagellackmarke

smalldreamcloud

 

Wer von uns träumt nicht auch von einer eigenen kleinen Nagellack Marke? Der eigene kleine Onlineshop, mit einer kleinen „indie polish brand“? Wer nun glaubt (hofft?) das man die kleinen Flaschen mit dem Wolkendeckel kaufen kann, den muss ich leider enttäuschen. Was ihr auf den Bildern sehen könnt, ist innerhalb von zwei Semestern meines Mediendesign Studiums entstanden. Ich möchte euch aber dennoch den Hintergrund und alles weitere des Projektes vorstellen, weil es sich hierbei nicht „einfach nur“ um Nagellack handelt, sondern um „Müll reduzierende SOS Nagellackboxen“.

 

smalldreamcloud_2

 

Das ich mir gerne die Nägel lackiere, sollte kein Geheimnis sein. Ansonsten hätte ich nicht den Blog, oder meinen Instagram Account, der zu 90% mit Nagellackbildern gefüllt ist. Mich stören aber immer noch zwei Dinge.
Punkt 1: Nagellackentferner
Der stinkt, macht die Hände trocken und verursacht Müll.
Man braucht Wattepads              – Müll
Irgendwann ist die Flasche leer – Müll
Seitdem ich aber den Vorteil eines Peel Off Nagellacks kennen gelernt habe, nutze ich immer weniger Nagellackentferner. Eigentlich habe ich mir die Peel Off Base für Glitzerlacke gekauft, aber er eignet sich auch wunderbar für alle anderen Nagellacke. Vor allem bei roten oder blauen Lacken, welche spätestens beim ablackieren, die Nagelhaut verfärben, ist eine Peel Off Base wunderbar. Man zieht den Lack einfach ab und kann neu lackieren. Wobei wir auch schon bei Punkt 2 wären.

Punkt 2: abgesplitteter Nagellack
Wer kennt es nicht? Noch schnell die Nägel lackiert und nach kurzer Zeit sehen die eigentlich perfekt lackieren Nägel aus, als wenn man gerade von der Gartenarbeit kommt, weil wieder einige Ecken abgesplittert sind. Nun kann man aber nicht einfach eine neue Schicht lackieren, weil ja noch Rest vom Nagellack auf dem Nagel ist. Würde man über die drüber lackieren, würde alles uneben und unschön aussehen. Um die Nagellackreste aber entfernen zu können, benötigt man wieder Nagellackentferner.

 

smalldreamcloud_1

 

Ich habe mir überlegt, eine kleine Box zu kreieren, welche dieses Problem bewältigen kann. In der kleinen Flasche, ohne Wolkendeckel, handelt es sich um einen pflegenden Basecoat, welcher auch als Topcoat aufgetragen werden kann. In der Flasche mit dem süßen Wolkendeckel, befindet sich der Peel Off Basecoat und in dem anderen Fläschchen mit Korkdeckel sind Nagelpflaster für eingerissene Nägel oder Pailletten/Nieten. Die müssen aber nicht genutzt werden und sind eher als kleines Gimmick gedacht. Hauptsächlich geht es hier um den bunten Nagellack, welcher einfach entfernt und neu lackiert werden kann.

 

smalldreamcloud_4

 

Die Box ist relativ klein und passt so in jede typische Handtasche. Für eine Clutch ist die Verpackung aber wahrscheinlich zu groß. Am Boden der Flaschen und der Box befindet sich Flausch- und Klettband, damit die Fläschchen nicht hin- und her wandern und sich eventuell gegenseitig kaputt machen. Und damit es noch etwas gemütlicher für die Kleinen ist, ist auch noch etwas Watte in der Box.

Wahrscheinlich kennen wir alle die Situation in der Nagellack unschön absplittert. Hat man vorher die Smalldreamcloud Base und den Peel Off Nagellack lackiert, können die Reste einfach vom Nagel gezogen werden und in der Box gelagert werden bis man einen Mülleimer in der Nähe gefunden hat. Dabei wird der farbige Nagellack aber nur von der Base abgezogen, die pflegende Base bleibt weiterhin auf dem Nagel. Danach kann der farbige Nagellack erneut über die Base lackiert werden. Man bräuchte bei dieser Box nur noch Nagellackentferner, wenn die Base zu weit rausgewachsen ist und neu lackiert werden soll. Dadurch spart man einiges an Müll, weil deutlich weniger Wattepads als vorher verbraucht werden müssen. Natürlich gibt es auch diese kleinen Nagellackentferner Döschen mit integriertem Schwamm, aber dieser wird nach einigem male benutzen ja auch unschön verfärbt.

 

smalldreamcloud_3

 

Bei Instagram kam die Idee jedenfalls relativ gut an. Da das ganze natürlich nicht so einfach umgesetzt werden kann, bleibt es wahrscheinlich bei diesem Projekt.

Was haltet ihr davon?

Born Pretty Store – Unicorn Holo Hollow Nail Sticker*

BPS_Unicorn_Holo_Nail_Sticker

[Werbung – Produktsponsoring von Bornprettystore]

Zuhause in Deutschland hat mich ein kleines Paket von Born Pretty Store erreicht. Da ich zur Zeit aber eeeeeinige Kilometer von zuhause entfernt bin, dachte ich das ich den Inhalt erst Ende des Jahres anschauen kann. Ende November habe ich aber von zuhause noch ein Paket nach Finnland zugeschickt bekommen, unter anderem meine Skihose für Lapland (Beitrag folgt noch) und meine Mutter hat den Bogen mit diesen hübschen Stickern* dazu gelegt.

 

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nail_Sticker

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nailsticker

 

Dieser Bogen hat die Farbnummer #5 und ist Duochrome. Während die Sticker* in der Verpackung eher Rosa/Blau aussehen, sind sie auf den Nägeln Gold/Kupferfarben und je nach Winkel auch mal Grün.

 

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Roses

BPS_Unicorn_Holo_Nail_Sticker_Roses

 

Auf der Rückseite wird erklärt wie man die Sticker* anbringt:
– gewünschten Sticker ausschneiden
– auf den Nagel kleben und andrücken
– zum Schluss die „Trägerfolie“ abziehen und das Motiv bleibt auf dem Nagel zurück

Es ist wirklich ganz einfach, ansonsten hätte ich die Rose nie im Leben so auf die Nägel bekommen.

 

BPS_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Roses

 

Die Rosen* habe ich vor zwei Wochen getragen, in Lapland sind mir dann alle Nägel abgebrochen, oder abgefroren? Und weil ich eh neu lackieren musste, habe ich noch ein weiteres Motiv aufgeklebt.

 

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Moon_Star

BPS_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Moon_Star

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Christmastree

 

Weil Weihnachten vor der Tür steht und ich zur Zeit eh im Winterwonderland lebe, musste ich einfach die Weihnachtlichen Motive aufkleben. Die Muscheln hebe ich mir für den Sommer auf. Schaut mal wie süß der kleine Tannenbaum* ist. :)

Wie findet ihr solche Sticker? Ganz nett oder zu kitschig?

 

*PR-Sample

FBSQ10

Nailmatic – Silver Glitter Nail Polish Mia

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish

 

Heute ist schon wieder der 1. Dezember und meine vorbereiteten Blogposts sind mittlerweile auch alle online, plus die Berichte aus Tampere, Helsinki und Tallinn.

Ich habe aber meine Festplatte eine wenig durchforstet und habe noch ein paar Bilder von einem Nagellack gefunden, den ich zwischenzeitlich total vergessen habe. Und zwar den schönen Nailmatic – Silver Glitter Nail Polish – Mia.
Für 9,- habe ich ihn vor einigen Monaten im hey Store in Braunschweig gekauft und dann erst Wochen später lackiert. Was ja nicht unüblich ist, wenn man zu viel Nagellack hat. Aber ich habe es dann irgendwie versäumt ihn hier oder auf Instagram gezeigt.

Ich muss zugeben das ich die Marke vorher gar nicht kannte und daher auch nicht wusste ob der Preis „normal“ war. Aber der silberne Glitter hat mich so überzeugt, dass ich den Nagellack einfach gekauft habe. Auf der Website kosten die Lacke zwischen 7 und 8,-.

 

Nailmatic_Silver_Glitter_Nail_Polish

Nailmatic_Mia_SilverGlitter_Nail_Polish

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nailpolish

 

Der Nagellack hat hier und da einen kleinen Holoschimmer, ist größtenteils aber nur Silber. Auf der Website wird der Lack folgendermaßen beschrieben:

„Mia is like a bottle full of diamond dust! Thanks to its subtle mix of silver glitter, your hands with sparkle like nothing else (well, perhaps a star…).“

Wer möchte nicht gerne Diamantenstaub auf den Nägeln tragen? Da kann man sogar auf den Holoanteil verzichten. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich eine Peel off Base aufgetragen und dann zwei Schichten vom Nagellack mit einem Schwamm aufgetupft.

 

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish_2

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish_3

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish_4

 

Hübsch oder? So aufgetragen sieht der Nagellack aus, wie zerknitterte Alufolie und weniger wie Diamantenstaub. Aber mir gefällt das Ergebnis trotzdem sehr gut.

 

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish_1

 

Kennt ihr die Marke Nailmatic? Wie findet ihr den Nagellack?

Bornprettystore – Chameleon Nail Polish Romantic Heart*

BPS_Chameleon_Nail_Polish_Romantic_Heart_Fiery_Love_M018

BPS_Chameleon_Nailpolish_Romantic_Heart_Fiery_Love_M018

 

Als ich mir beim letzten mal etwas neues von Bornpretty Store aussuchen durfte, war mir sofort klar, dass dieser Chameleon Nagellack* mitkommen muss. Ist der nicht einfach nur schön?! Ich habe versucht, die ganzen Farben auf den Bildern einzufangen, aber in echt ist er noch viiiiiiiel schöner und farbenprächtiger. Er changiert zwischen Gold, Rosa/Pink und Grün hin- und her.

 

BPS_Chameleon_Nailpolish_Romantic_Heart_Fiery_Love_Brush

BPS_Romantic_Heart_Fiery_Love_polish_M018

BPS_Nailpolish_Romantic_Heart_Fiery_Love_M018

 

Weil ich keine Lust habe, den Lack später Ewigkeiten ab zu lackieren, habe ich vorher einen schwarzen Peel Off Nagellack als Base lackiert. Danach habe ich eine (!) Schicht, von diesem wunderbaren Nagellack* lackiert und diese eine Schicht hat völlig ausgereicht, um den Nagel zu bedecken. An einigen Nägeln habe ich noch am unteren Nagelrand, ein bisschen Nagellack zusätzlich aufgetupft, aber im Grunde habe ich nur eine Schicht aufgetragen.

 

BPS_Chameleon_Nail_Polish_Romantic_Heart_Fiery_Love_M018_swatch

BPS_Chameleon_Nail_Polish_Romantic_Heart_Fiery_Love_M018_swatch_1

BPS_Chameleon_Nail_Polish_Romantic_Heart_Fiery_Love_M018_swatch_3

 

Ist er nicht einfach nur schön?! Schaut nur wie großartig der Farbwechsel ist. Ich hätte stundenlang auf meine Nägel starren können, wenn ich nicht noch andere Dinge zu tun gehabt hätte.

 

BPS_Chameleon_Nail_Polish_Romantic_Heart_Fiery_Love_M018_swatch_2

BPS_Chameleon_Nail_Polish_Romantic_Heart_Fiery_Love_M018_swatch_4

BPS_Chameleon_Nail_Polish_Romantic_Heart_Fiery_Love_M018_swatch_5

 

Wenn ihr aufwendige Nailarts, mit kleben, tupfen und malen vermeiden wollt, aber gerne auffällige Nägel haben wollt, kann ich euch diesen Nagellack* absolut empfehlen. Es gibt ihn auch noch in anderen Farbvarianten. :)

 

FBSQ10

*PR-Sample

Catrice ICOnails – Johnny Deep

catrice_johnnydeep

 

Ach Catrice. Wie lange bin ich stark geblieben? Wie lange habe ich gesagt „Ich brauche die neuen Nagellacke nicht. Die Alten haben mich so enttäuscht. Der Pinsel war so schlecht. Was soll an den neuen Nagellacken schon so toll sein?“
Die Farben? Das neue Design? Der Pinsel?
Nein nein, ich brauche euch nicht. Nicht jetzt. Noch nicht. Vielleicht bald. Ja und dann gab es bei Müller 25% auf Nagellacke und den Rest könnt ihr euch ja denken.

 

catrice_nailpolish_johnnydeep

 

Wie bei so vielen anderen Nagellacksüchtigen ist  Johnny Deep auch bei mir eingezogen. Und was soll ich sagen? Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden. Zu erst hat sich der Kleine aber mal nackig gemacht, um seine Vorzüge vorzustellen.

 

catrice_johnnydeep_Deckel

catrice_johnnydeep_open

catrice_johnnydeep_Pinsel

 

Ich kann gar nicht anders, als den anderen Bloggern zuzustimmen. Ich mag die neuen Catrice ICOnails Nagellacke. Punkt. So, jetzt habe ich es gesagt.

Man kann den Deckel abnehmen, um das Lackieren zu erleichtern. Für die Bilder habe ich den Deckel aber wieder draufgemacht, weil der Pinsel sonst dauernd umgekippt wäre. Und der Pinsel ist toooooll und gar nicht mehr mit den alten Pinseln zu vergleichen. Ich brauchte nach dem lackieren kein Clean Up und ich denke das sagt alles.

 

catrice_johnny_deep_swatch

catrice_johnnydeep_swatch

 

Jetzt kommt aber das Thema, welches ich eigentlich ungern beschreibe. Die Haltbarkeit.
Der neue Catrice Nagellacke verspricht eine lange Haltbarkeit ohne Topcoat. Jetzt bedenkt aber, dass das von Nagel zu Nagel unterschiedlich ist. Bei mir hat der Nagellack mit Topcoat vier Tage gehalten, danach splitterten ein paar Ecken ab. Tatsächlich hat sich Tipwear aber im Rahmen gehalten und es sah nicht so schlimm aus, wie bei anderen Nagellack nach vier Tagen. Wären die Ecken nicht abgesplittert, hätte ich den Nagellack auch noch länger getragen.

 

catrice_iconails_johnnydeep_swatch

catrice_iconails_johnny_deep_swatch

 

Ansonsten gefallen mir die ICOnails wirklich sehr gut. Die Farbauswahl ist eher klassisch gehalten, aber dennoch sollte für jeden was dabei sein.

 

Wie findet ihr die neuen Nagellacke von Catrice? Welche Farben sind bei euch bisher eingezogen? Und wie lange hält der Nagellack bei euch so?

 

Blume_Flower_Blau