essence

Beauty Bigbang – UV Gel Topcoat*

BBB_UV_Gel_Topcoat_SUNUV_Lamp

[Werbung – Produktsponsoring von BeautyBigbang]

Ich durfte mir beim Online Shop Beauty Bigbang ein paar Nagel Produkte aussuchen und habe die Chance genutzt, mir endlich einen UV-Topcoat* zuzulegen.
Hier und da habe ich euch bereits Nagelpuder gezeigt und war mit dem Ergebnis mehr oder weniger zufrieden. Es geht aber ja immer besser. Nachdem ich aber bei YouTube und Instagram immer öfter gesehen habe, wieviel schöner und einfacher das Ergebnis mit einem UV-Topcoat ist, wollte ich das auch unbedingt ausprobieren. Die kleine UV-Lampe habe ich selbst, für ca. 10,- bei Amazon, gekauft. Das sie „nur“ einen USB Anschluss zur Stromversorgung hat, stört mich überhaupt nicht, da ich beim Nägel machen, eh immer Blogs lese und Musik höre.

 

BeautyBigBang_UV_Gel_Topcoat_SUNUV_Lamp

 

Ich muss zugeben das ich zuerst skeptisch war, was die Nutzung von Gel auf meinen Nägeln betrifft. Ist das schädlich? Wie entferne ich das wieder? Macht das meine Nägel kaputt? Da es sich ja „nur“ um einen Topcoat handelt, der nicht mit dem Naturnagel in Berührung kommt, gehe ich einfach mal davon aus, dass das nicht all zu schädlich für den Nagel ist. Um das ganze ohne Aufwand wieder entfernen zu können, habe ich einen schwarzen Peel Off Nagellack als Base lackiert und zum testen habe ich wieder das blaue Nail Powder von essence verwendet.

Ich zitiere mich hier, von meinem ersten Versuch mit dem Nail Powder, einfach mal selbst:
„Nun soll man den Nagellack eine Minute trocknen lassen und das Puder dann auftragen und leicht verreiben, bis eine glatte Fläche entsteht. Ich habe den/das Puder auf den noch feuchten, fast getrockneten und vollständig trockenen Nagellack aufgetragen und jedes mal sah das Ergebnis „bescheiden“ aus.“

Dieses „bescheidene“ Ergebnis, gab es mit dem UV-Topcoat* gar nicht erst. Ich habe eine Schicht des Topcoats aufgetragen und 3x unter der Lampe aushärten lassen. Die Lampe leuchtet jeweils eine Minute, also habe ich das ganze drei Minuten aushärten lassen. Zwei hätten es wahrscheinlich auch getan. Die Daumen habe ich jeweils einzeln ausgehärtet, weil der nicht mehr mit unter die Lampe passte. Anschließend habe ich mit dem Finger das Puder aufgetragen, ohne das die UV-Schicht gereinigt werden musste. Ich war ziemlich begeistert, wie schnell man zu einem schönen, glänzendem Ergebnis kam. Danach habe ich den wasserbasierten Topcoat von essence aufgetragen, um die Puderschicht nicht zu zerstören. Und so sah das ganze nach ca. fünf Minuten „Arbeit/Aufwand“ aus. Die Hände habe ich erst gewaschen, nachdem der wasserbasierte Topcoat getrocknet war, um den überschüssigen Glitzer zu entfernen.

 

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_waterbased_Topcoat

BBB_UV_Gel_Topcoat_essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_waterbased_Topcoat

 

Durch UV-Topcoat* muss man nicht den „perfekten Moment“ abwarten, um das Puder auftragen zu können, ohne den Nagellack ausversehen wieder zu zerstören. Ausserdem fühlen sich die Nägel mit der UV-Schicht auch nicht unangenehm dick an, da es sich ja nur um einen Topcoat und keine mopsige Gelschicht handelt.

 

BeautyBigBang_UV_Gel_Topcoat_essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_waterbased_Topcoat

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_auf_UV_Gel_Topcoat

 

Ich werde nun wieder öfter Puder für meine Nägel benutzen, da ich das Ergebnis und den „Aufwand“ mit einem UV-Topcoat schöner und einfacher finde. 🙂

Wie siehts bei euch aus?
Seid ihr Team Natur oder darf auch mal etwas UV-Lack oder Gel auf die Nägel?

 

*Pr-Sample

SMDR10

Advertisements

essence – matt to meet you Topcoat

essence_matt_matt_matt_topcoat

 

Ich bin eher der Fan von glänzenden Nägeln. Je mehr die Nägel glänzen, umso schöner finde ich es. Nun habe ich aber immer öfter den matten Topcoat von essence bei Instagram gesehen und muss zugeben, dass das auch seinen Charme hat.

essence_37_matt_to_meet_you_colourboost_instantmatch

 

Ich habe schon einige matte Topcoats getestet, aber die wenigsten konnten mich überzeugen. Entweder haben die Streifen oder Flecken hinterlassen, wollten nicht trocknen oder wurden einfach nicht matt. Und semi matt finde ich einfach nicht schön. Und das sind auch die Gründe, warum ich matte Nägel in meinem Kopf schnell wieder verdrängt habe. Nun habe ich aber schon einige positive Beiträge vom essence Topcoat gelesen und diesen dann auch für 1.95,- gekauft, um matten Nägeln noch mal eine Chance zu geben. Das Stempelmuster ist von einer Stampingplatte* von Nur Besten, welche ich bei diesem Nailart schon mal benutzt habe.
Bei dem blauen Nagellack handelt es sich um instantmatch, ebenfalls von essence. Und als Base habe ich zwei Schichten shell we dance von Sally Hansen lackiert.

essence_37_matt_to_meet_you

essence_stamping_colourboost_instantmatch

 

Was soll ich sagen, ich bin wirklich zufrieden. Der Topcoat ist gleichmäßig matt, aber nicht zu stumpf getrocknet und ich finde dass das Stamping dadurch sogar noch besser aussieht, als in der glänzenden Version. Das ist natürlich alles Geschmackssache, genau wie bei matten oder glänzendem Nagellack oder auch Lippenstift.
Ich denke das als nächstes ein Glitzernagellack mattiert werden muss. Die können in der matten Version nämlich auch ganz hübsch aussehen.

 

Seid ihr Team matt oder glänzend?

 

*die Stampingplatte ist ein PR-Sample

Catrice – Glitter Peel-Off Base & Topcoat

Catrice_glitter_peel_off_base_topcoat_essence_hello_holo

 

Als ich dieses Bild bei Lackfein auf Instagram gesehen habe, war mein erster Gedanke: „Peel-Off?! Brauch ich!“
Und ja, ich habe mir die Kommentare durchgelesen, aber ich wollte mir dennoch mein eigenes Bild machen. Für 2.99,- durfte der Base-/Topcoat dann bei mir einziehen.
Letztes Jahr habe ich mir den 01 hello holo von essence gekauft, aber bisher noch nicht lackiert und daher war das die perfekte Chance, dieses schicke Holo Schätzchen endlich mal auf die Nägel zu bringen.

So viel sei schon mal gesagt: ich bin Abends mit 10 lackierten Nägeln eingeschlafen und am nächsten morgen mit 6 lackierten Nägeln aufgewacht..

 

essence_01_hello_holo

Catrice_glitter_peel_off_base_and_topcoat_essence_hello_holo

 

Aber schaut euch erstmal den schönen Holo Lack an. Es glitzert und funkelt so wunderbar. Ich denke allerdings auch, dass ihr die holo rainbow Nagellacke eh schon alle kennt. Also, zurück zur Peel-Off Base.
Ich habe zwei dünne Schichten lackiert, welche auch ziemlich schnell trockneten. Danach habe ich zwei Schichten vom Hololack lackiert und das wars dann auch. Ich habe keinen Topcoat lackiert und ich denke nicht, dass das etwas mit der Haltbarkeit der Base zu tun hat. Den Topcoat lackiere ich ja nicht bis weit über die Nagelhaut, um den Nagellack sozusagen mit dem Topcoat an den Nagel zu kleben.

Long Story short: ich gehöre zum Team „der Basecoat funktioniert zu gut“. Bereits am nächsten morgen haben sich einige Nägel verabschiedet. Aber die haben sich so sauber und in einem Stück verabschiedet, dass ich irgendwie schon wieder begeistert bin.

 

essence_holo_rainbow_01_hello_holo

essence_holo_rainbow_hello_holo

 

Für einen Swatch Marathon ist das doch super. Schnell 10 Lacke swatchen sollte damit kein Problem sein, ich konnte nämlich keine sichtbaren Schäden an der obersten Nagelschicht feststellen.
Oder wenn man nur für einen Abend die Ultra Glitzer Bombe tragen möchte. Der Nagellack ist in eine Stück vom Nagel gerutscht und kann daher, wie ein Nagelsticker auch wieder auf den Nagel geklebt werden, indem man wieder eine Schicht von dem Basecoat als Art Kleber lackiert. Es ist vielleicht etwas aufwendig, aber weniger aufwendig, als wenn man den Glitzerlack auf herkömmlichen Weg entfernen möchte.

Habt ihr den Peel-Off Base-/Topcoat schon ausprobiert?
Falls ja, wie findet ihr ihn?

essence metal shock – nail powder „me and my unicorn“

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_sealing_topcoat

 

Erinnert ihr euch noch an meine Spiegelpulver Eskalation von Born Pretty Store? Noch heute glitzert mein Sofa dezent vor sich hin.
Nun hat essence ebenfalls solch ein wunderbares Puder im Sortiment und ich verdrängte schnell die Glitzer Explosion und kaufte me and my unicorn und den passenden Topcoat.

 

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_Inhalt

 

Das Puderdöschen ist ungefähr zur Hälfte gefüllt, aber der Inhalt reicht für eeeeeinige  Anwendungen vollkommen aus, da man pro Nagel nicht viel Puder benötigt. Ausserdem ist so die Gefahr verringert, beim Öffnen der Dose den ganzen Inhalt durch den Raum zu verteilen. Nein, ich spreche hier nicht aus Erfahrung. *hust*

 

essence_metalshock_nail_powder_me_and_my_unicorn

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_anleitung

 

Auf der Rückseite der Pappverpackung ist eine Anleitung geschrieben, wie man das Puder benutzt. essence sagt auf der Homepage, dass man das Puder „..für den ultimativen spiegelganz-look in silber transparenten nagellack verwenden..“ soll. Habe ich gemacht und das Ergebnis war irgendwie nicht so berauschend. Vielleicht sieht das mit dem silbernen Puder ja besser aus?

„..ein cooler effekt gelingt mit dunklen nagellacken..“ Das sollte ich aber doch schaffen. Also schnell den schwarzen Peel Off Nagellack lackiert und gut trocknen lassen. Nun soll man den Nagellack eine Minute trocknen lassen und das Puder dann auftragen und leicht verreiben, bis eine glatte Fläche entsteht. Ich habe den/das Puder auf den noch feuchten, fast getrockneten und vollständig trockenen Nagellack aufgetragen und jedes mal sah das Ergebnis „bescheiden“ aus. Vielleicht eignet sich der Nagellack nicht oder ich bin zu doof. Aber so schnell gebe ich nicht auf. Das der Tisch mittlerweile wieder aussah, wie die Schlachtbank eines Einhorns muss ich nicht erwähnen, oder?

Kurzbeschreibung:
– Nagellack trocknen lassen
– eine dünne Schicht Topcoat (der da oben auf dem ersten Bild) und trocknen lassen
– Puder auftragen
– staunen, sich freuen und erneut Topcoat auftragen

und schon kommen wir zu diesem Ergebnis:

 

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_swatch

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_swatch1

 

Mir gefällt das sehr gut und es durfte auch ein paar Tage länger als gewohnt auf den Nägeln bleiben. 🙂

 

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_swatch2

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_swatch3

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_swatch4

 

Ich habe dieses mal ohne Latex Milch auf der Nagelhaut die Nägel gemacht und positiv zu erwähnen ist, dass man das übrige Puder wirklich mit Wasser abwaschen konnte. Sobald alles ordentlich getrocknet war, konnte ich mir wie gewohnt die Hände waschen und schon sah alles wieder ordentlich aus. Hier und da war noch etwas Glitzer an der Nagelhaut, aber mit einem Pinsel und etwas Nagellackentferner konnte man das so entfernen.

 

essence_metal_shock_nail_powder_me_and_my_unicorn_swatch5

 

Was haltet ihr von solchen „Nagellackspielereien“ und das man diese auch endlich ganz unkompliziert in der Drogerie bekommt?

 

essence colour boost Nagellack – 05 instant summer

essence_colour_boost_instant_summer

 

Ja, ich weis auch nicht wie der Nagellack nun schon wieder bei mir gelandet ist. Wir brauchten jedenfalls für ein Projekt einen gelben Nagellack und natürlich opferte ich mich, den Lack zu kaufen und später auch zu behalten. Mittlerweile sind instant summer von essence und ich ziemlich gute Freunde geworden.

Für 1.79,- durfte der kleine, gelbe Maiskolben mitkommen.

 

essence_colour_boost_instant_summer_swatch

 

Nach instant happiness, instant friendship und instant match ist instant summer nun der vierte Lack aus der Reihe, welcher zu mir gefunden hat. Auch wenn der Lack mit einer Schicht deckend ist, habe ich trotzdem zwei aufgetragen. Irgendwelche kleine Streifen sehe ich dann doch immer, welche mit einer zweiten Schicht aber dann auch weg sind.

 

essence_colour_boost_instantsummer_swatch

essence_colourboost_instant_summer_swatch

 

Mir gefällt die Farbe sehr gut, was ich eigentlich nicht erwartet habe. Gelb kann auf den Nägeln ja schnell dreckig aussehen, aber bei diesem pastelligen, deckendem Gelb ist das zum Glück nicht der Fall. Mich erinnert die Farbe an Zitronenpudding. 🙂

 

essence_colourboost_instantsummer_swatch

 

Wie findet ihr die Farbe? Oder ist Gelb nichts für euch?

essence – glow and care – 03 shine on

essence_glow_and_care_03_shine_on_Flasche

 

Bei jedem Sortimentswechsel wird Nagelpflege bei essence groß geschrieben und schon lange ist die Pflege nicht mehr nur auf Nagelöl und Hand- und Nagelcreme reduziert. Es gibt verschiedene Basecoats welche die Nägel pflegen, Hand Peelings und Masken und Nagelpflege in Stiftform. Letztendlich nutzt das alles aber nichts, wenn man die Nägel nur Stiefmütterlich behandelt. Also, immer schön ans Cremen und pflegen denken.
Neu im Sortiment sind die glow & care Nagellacke, welche Nagelpflege mit einer schönen Farbe verbinden.

 

„GLOWrious! die neue nagellackrange in sieben farben stärkt sowie schützt die nägel und ermöglicht dank leichter schimmer-effekte einen soften glow. mit kukui öl.“

Insgesamt gibt es sieben Farben, fünf davon sind Nude/Rosa, einer ist beerig Rot und der andere ist Flieder/Lila metallisch. Die ersten fünf sind auf jedenfall total alltagstauglich. Für 1.79,- durfte 03 shine on mitkommen.

essence_glow_and_care_03_shine_on

Ein hübsches, unaufdringliches Rosa. Mir gefällt mir Farbe ganz gut, vor allem wenn man wirklich mal dezentere Nägel tragen möchte. Im Fläschchen hat die Farbe noch einen leichten Goldschimmer, welchen man auf den Nägeln aber nicht mehr so stark sieht. Auch nach dem ablackieren hat man noch etwas von der Farbe, weil der Nagellack meine Naturnägel ziemlich stark verfärbt hat. Unter anderem werde ich mir deswegen keine weitere Farbe aus dieser Pflegereihe kaufen.

essence_glow_and_care_03_shine_on_thump

essence_glow_and_care_shine_on

Was mich ausserdem an dem Nagellack stört, ist der Auftrag. Der Lack ist ziemlich dickflüssig und daher muss man sich beim lackieren ganz schön beeilen. Entweder lackiert man eine ordentlich dicke Schicht oder man lackiert eine dünne Schicht, wartet bis diese einigermaßen trocken ist und lackiert dann die zweite Schicht. Und ich empfehle einen schnell trockenen Topcoat, weil der Nagellack zum trocknen ziemlich lange braucht.

essence_glow_care_03_shine_on

Eigentlich ist dieser Nagellack als Pflegelack gedacht. Ich trage aber immer einen Basecoat und dieser Lack kam bereits nach zwei Tagen wieder ab, von daher kann ich nichts zu pflegenden Eigenschaft sagen. Wenn ich etwas zu berichten habt, dann ab in die Kommentare damit. 🙂

Die Farbauswahl ist ganz hübsch, aber solche Farben findet man auch im Standardsortimenten und von den Nagellacken hat noch keiner meine Nägel verfärbt von daher kann ich diese Lacke nur bedingt empfehlen.

Habt ihr ihr die „glow&care“ Nagellacke schon getestet? Wie findet ihr die Farbauswahl?

TGIL – essence metal shock lipstick – iron maiden

Heute habe ich leider keinen Lila Lippenstift für euch und während ich diesen Satz schreibe, merke ich wie sehr mich die „Topmodels“ in letzter Zeit schon wieder nerven. Man kann auch nicht einfach wegschauen, aber das ist ein anderes Thema.
Ich habe mal wieder einen hübschen Lippenstift für euch. Mittlerweile gibt es tausende Reviews zu iron maiden von essence, aber das ist kein Wunder. Immerhin ist der Lippenstift verdammt schick und mal was anderes neben den typischen creme- und matten Lippenstiften.
Und natürlich möchte ich diesen Lippenstift auch bei #TGIL „einreichen“ und mit meiner kleinen Reichweite auf diese tolle Aktion aufmerksam machen.

 

essence_metal_shock_01_iron_maiden_open

essence_metal_shock_01_iron_maiden_open_liegend

essence_metal_shock_01_iron_maiden

 

Ich habe mich tierisch auf die metal shock Lippenstifte gefreut und als ich die ersten Reviews gelesen habe, war mir klar das iron maiden bei mir einziehen muss. Bei einem Preis von 2.99,- musste ich auch gar nicht erst lange überlegen. Ich habe schon einige male gelesen das viele die Verpackung hässlich finden, aber wenn ich ehrlich bin, reicht mir so ein schlichtes Schwarz vollkommen aus.

 

essence_metal_shock_01_iron_maiden_armswatch

 

Von der metal shock Reihe ist iron maiden die alltagstauglichste Farbe. Neben diesem Bronze/Kupfer Ton gibt es noch ein paar knallige Pink Töne, Blau, Grün und Gold. Ob nun ein metallischer Bronzeton auf den Lippen viel alltagstauglicher ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Mir gefällt die Farbe jedenfalls total gut.

essence_metal_shock_01_iron_maiden_lipswatch

essence_metal_shock_01ironmaiden_lipswatch

 

Der Auftrag ist sehr angenehm und iron maiden ist auch ziemlich schnell deckend. Ich war sehr überrascht wie angenehm das Tragegefühl war, weil ich ansonsten fast nur matte Lippenstifte trage, welche natürlich an den Lippen antrocknen. Der metal shock Lippenstift bleibt aber die ganze Zeit angenehm „weich“ im Tragegefühl. Er trocknet nicht an, allerdings empfinde ich die Haltbarkeit dennoch etwas besser, als bei den anderen Lippenstiften von essence. Aber da kommt es natürlich auch wieder drauf an, was man so isst und trinkt.

 

essence_metal_shock_01_ironmaiden_lipswatch

 

Ich denke das ich mir die anderen Farben auch noch mal anschauen werde. Vielleicht darf noch ein hübsches Pink bei mir einziehen. 🙂

 

Habt ihr Lippenstifte aus der metal shock Reihe?