p2 color goes neon

p2_gloss_goes_neon

 

Ihr kennt wahrscheinlich alle die Watercolor Lacke von essie oder die Sheer Tints von OPI?
Nun gibt es auch in der Drogerie eine günstige Alternative was mich natürlich ziemlich doll freut. Ich habe schon so einige schöne Designs mit den Sheer Tints gesehen, aber bisher waren mir die immer zu teuer nur um das ganze „mal auszuprobieren“.

Als günstige Alternative gibt es nun  die Jelly Lacke von essence und die color goes neon Lacke von p2. Während es bei essence aber nur rötliche Nuancen gibt, hat p2 auch Gelb, Blau, Lila und Grün im Sortiment. Für den Anfang habe ich mir den color activator (weiße Base), Spaceshot (Gelb), Loop-di-loop (Pink) und Skycoaster (Blau) geholt. Wer im Kunstunterricht aufgepasst hat, wird nun merken das man sich Orange, Lila und Grün aus den Farben selbst zusammen mischen kann. ;D
Es ist nicht so das ich zu geizig bin, aber ich wollte die Farben erstmal ausprobieren, bevor ich mir alle Farben kaufe. 😀

Der color activator deckt mit zwei Schichten. Natürlich kann man auch einen anderen weißen Nagellack als Base benutzen, aber es ist ja nur verständlich das p2 einen eigenen „speziellen“ Lack für die Farben rausbringt. Bezahlt habe ich pro Lack 2.45,-.

 

p2_gloss_goes_neon_spaceshot

p2_gloss_goes_neon_skycoaster

 

Das Stampingmuster ist von einer hübschen Platte vom Bornprettystore*. Die werde ich euch aber in einem separaten Post noch einmal genauer vorstellen. 🙂 Aber das Muster eignet sich einfach perfekt zum ausmalen.

 

p2_gloss_goes_neon_notd

p2_gloss_goes_neon_loop_di_loop

p2_gloss_goes_neon_color_activator

 

Hach.. ich bin verliebt. 😀 Mir gefällt das Ergebnis wirklich sehr gut. Es ist eine schnelle und einfache Variante zu advanced stamping, weil man nicht so lange warten muss bis der Nagellack getrocknet ist und man ihn vom Stamper abziehen kann. Allerdings ist das Ergebnis bei mir nicht ganz so sauber geworden. Aber notfalls kann man immer noch sagen „das muss so“ oder „kreative Freiheit“.

Falls euch mein Design schon ganz gut gefällt, dann schaut unbedingt bei Marina von lacquediction.blogspot.de vorbei. Ihre Nägel sehen einfach nur wunderschön aus und im Gegensatz zu mir, war sie mutig und hat sich direkt alle Farben gekauft. 🙂

 

Habt ihr die Lacke auch und wie gefallen sie euch? Oder habt ihr die „teure“ Version und findet die günstige Alternative eher schlecht umgesetzt? Verlinkt eure Beiträge gerne in den Kommentaren. 🙂

*PR-Sample

Advertisements

7 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s