essence – all that greys Limited Edition Review*

 

essence_all_that_greys_LE

Bei Instagram habe ich es euch ja schon gezeigt, ich habe mal wieder Glück gehabt und von Cosnova ein Testpaket erhalten. Enthalten waren einige schöne Dinge aus der all that greys Limited Edition.

 

Ich fange erst einmal mit den beiden Dingen an, welche mich eher weniger überzeugt haben.
Einmal ist es das Haarband, welches ich einfach ein bisschen zu kitschig finde. Vor allem trägt man es nicht auf dem Kopf sondern vor der Stirn und dann drückt es meinen Kopf und die Haare komisch zusammen, und das sieht unschön aus.

essence_all_that_greys_false_Lashes

Auch die Wimpern konnten mich nicht richtig überzeugen. Die sehen wohl ganz nett aus und sollen durch die Form den äußeren Wimpernkranz verdichten, aber ich bin einfach kein Fan von künstlichen Wimpern. Meiner Meinung nach sehen jegliche Arten von künstlichen Wimpern einfach nach „zu viel“ aus. Ausser man hat natürliche, künstliche Wimpern. Aber die sehen wieder so natürlich aus, dass ich den Sinn dahinter nicht verstehe.^^

 

essence_all_that_greys_Lipgloss_Lidschatten

 

Weiter gehts mit den Lippen- und Augenprodukten. Auf dem Lipgloss steht extra drauf das er kein klebriges Gefühl hinterlässt. Aha?! Da bin ich ja mal gespannt. Der Geruch ist wieder typisch vanillig, süß und tatsächlich klebt er nicht ganz so stark wie andere Lipglosse von essence, aber trotzdem merkt man das man etwas auf den Lippen trägt. Die Haltbarkeit ist auch wieder im normalen Bereich und ein Essen überlebt er nicht. Dafür hinterlässt er einen leichten Stain auf den Lippen, der ein weiteres Essen aber auch nicht überlebt. Die Farbe ist bestimmt für einige Mädels interessant, aber man muss beim Auftrag vorsichtig sein, dass es nicht fleckig wird.

essence_all_that_greys_Lipgloss_roaring_red_swatch

Dunkle Lippenstifte… ich weis nicht ob wir Freunde werden. Die Farbe finde ich ganz hübsch, aber ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob sie gut zu mir passt. ^^

 

Nach den Lippen kommen wir zu den Augen. Es geht um den smokey eye pencil –  greyt times welcher einen Applikator mit sich bringt. Die Idee dahinter finde ich ja ganz toll. Eigentlich müssten man keinen Pinsel mehr benutzen müssen, weil man ja schon einen Applikator am Lidschatten dran hat, aber leider ist das nicht so. Der Auftrag wird ohne Pinsel eher fleckig und ein bisschen krümelig ist der Lidschatten auch noch. (weil ich euch keine fleckigen Augen zeigen möchte, habe ich bei den Tragebildern ein bisschen mit einem Pinsel nachgeholfen)
Bei der Farbe handelt es sich um ein typische Grau ohne besondern Schnick-Schnack. Mir gefällt sie aber trotzdem ganz gut. 🙂 Im Gegensatz zu einigen anderen Bloggern habe ich noch (NOCH :D) eine kleine Lidschattensammlung.

essence_all_that_greys_Lidschatten_greyt_times

essence_all_that_greys_Lidschatten_greyt_times_1

 

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Und demnach zeige ich euch nun die wunderschönen Nagellacke. Von den fünf zu kaufenden Nagellacken habe ich vier zugeschickt bekommen. 🙂

essence_all_that_greys_Nagellacke

 

essence_girl_with_a_pearl

girl with a pearl

Ich bin immer noch total begeistert von dem Lack. Ein wunderschönes, leicht dreckiges Weiß welches mit zwei Schichten deckt. Solche Farben eignen sich auch wunderbar als Grundlage für ein Stamping. Alle Mädels die Fans von den typischen, pastelligen Essie Lacken sind, werden meiner Meinung nach auch mit diesem kleinen Schätzchen glücklich werden.

essence_greyt_times

greyt times

Mit Grau kann man meiner Meinung nach nie was falsch machen. greyt times deckt ebenfalls mit zwei Schichten und wird wohl eine „ich weis nicht welche Farbe ich nehmen soll, ich nehme dann einfach Grau“ -Farbe werden. Ihr wisst was ich meine, oder? ;D

essence_step_into_the_grey_zone

step into the grey zone

Ein dunkles, blaustichiges Grau. Ebenfalls in zwei Schichten deckend. Ich werde ihn wohl zum stampen verwenden, weil immer nur mit Schwarz stempeln langweilig wird und ein dunkles Grau auf dem Nagel auch ein wenig weicher aussieht.

essence_roaring_red

roaring red

Unter den Nagellacken ist er wohl ein kleines Highlight. roaring red ist ein wundervolles, dunkles Rot welches matt trocknet. Wie die anderen Lacke deckt er auch mit zwei Schichten. Seine wahre Schönheit zeigt er meiner Meinung nach, aber erst mit einem glänzenden Topcoat. Dann schimmert roaring red genauso schön wie im Fläschchen.

essence_roaring_red_glänzend

roaring red mit Topcoat

Ein großes Dankeschön an Cosnova fürs zuschicken der Produkte. 🙂
Die Idee hinter der LE finde ich nach wie vor toll. Grau ist eine Farbe die einfach immer passt und ein Rot als Akzentfarbe passt auch sehr gut dazu. Die Nagellacke überzeugen mich voll und ganz. 🙂
Die Farbe vom Lidschatten finde ich auch toll, nur der Auftrag gelingt mir mit dem Applikator nicht ganz so gut. Aber daran muss Cosnova keine Schuld haben, vielleicht bin ich auch einfach zu doof.
Ich weis das essence eher was für die jungen Mädels ist, trotzdem finde ich das man sich diese kleinen Goodies, in diesem Fall das Haarband, sparen kann und stattdessen die Qualität der Lipglosse ein wenig verbessert. 

Advertisements

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s