essence – matt to meet you Topcoat

essence_matt_matt_matt_topcoat

 

Ich bin eher der Fan von glänzenden Nägeln. Je mehr die Nägel glänzen, umso schöner finde ich es. Nun habe ich aber immer öfter den matten Topcoat von essence bei Instagram gesehen und muss zugeben, dass das auch seinen Charme hat.

essence_37_matt_to_meet_you_colourboost_instantmatch

 

Ich habe schon einige matte Topcoats getestet, aber die wenigsten konnten mich überzeugen. Entweder haben die Streifen oder Flecken hinterlassen, wollten nicht trocknen oder wurden einfach nicht matt. Und semi matt finde ich einfach nicht schön. Und das sind auch die Gründe, warum ich matte Nägel in meinem Kopf schnell wieder verdrängt habe. Nun habe ich aber schon einige positive Beiträge vom essence Topcoat gelesen und diesen dann auch für 1.95,- gekauft, um matten Nägeln noch mal eine Chance zu geben. Das Stempelmuster ist von einer Stampingplatte* von Nur Besten, welche ich bei diesem Nailart schon mal benutzt habe.
Bei dem blauen Nagellack handelt es sich um instantmatch, ebenfalls von essence. Und als Base habe ich zwei Schichten shell we dance von Sally Hansen lackiert.

essence_37_matt_to_meet_you

essence_stamping_colourboost_instantmatch

 

Was soll ich sagen, ich bin wirklich zufrieden. Der Topcoat ist gleichmäßig matt, aber nicht zu stumpf getrocknet und ich finde dass das Stamping dadurch sogar noch besser aussieht, als in der glänzenden Version. Das ist natürlich alles Geschmackssache, genau wie bei matten oder glänzendem Nagellack oder auch Lippenstift.
Ich denke das als nächstes ein Glitzernagellack mattiert werden muss. Die können in der matten Version nämlich auch ganz hübsch aussehen.

 

Seid ihr Team matt oder glänzend?

 

*die Stampingplatte ist ein PR-Sample

Advertisements

Catrice – Glitter Peel-Off Base & Topcoat

Catrice_glitter_peel_off_base_topcoat_essence_hello_holo

 

Als ich dieses Bild bei Lackfein auf Instagram gesehen habe, war mein erster Gedanke: „Peel-Off?! Brauch ich!“
Und ja, ich habe mir die Kommentare durchgelesen, aber ich wollte mir dennoch mein eigenes Bild machen. Für 2.99,- durfte der Base-/Topcoat dann bei mir einziehen.
Letztes Jahr habe ich mir den 01 hello holo von essence gekauft, aber bisher noch nicht lackiert und daher war das die perfekte Chance, dieses schicke Holo Schätzchen endlich mal auf die Nägel zu bringen.

So viel sei schon mal gesagt: ich bin Abends mit 10 lackierten Nägeln eingeschlafen und am nächsten morgen mit 6 lackierten Nägeln aufgewacht..

 

essence_01_hello_holo

Catrice_glitter_peel_off_base_and_topcoat_essence_hello_holo

 

Aber schaut euch erstmal den schönen Holo Lack an. Es glitzert und funkelt so wunderbar. Ich denke allerdings auch, dass ihr die holo rainbow Nagellacke eh schon alle kennt. Also, zurück zur Peel-Off Base.
Ich habe zwei dünne Schichten lackiert, welche auch ziemlich schnell trockneten. Danach habe ich zwei Schichten vom Hololack lackiert und das wars dann auch. Ich habe keinen Topcoat lackiert und ich denke nicht, dass das etwas mit der Haltbarkeit der Base zu tun hat. Den Topcoat lackiere ich ja nicht bis weit über die Nagelhaut, um den Nagellack sozusagen mit dem Topcoat an den Nagel zu kleben.

Long Story short: ich gehöre zum Team „der Basecoat funktioniert zu gut“. Bereits am nächsten morgen haben sich einige Nägel verabschiedet. Aber die haben sich so sauber und in einem Stück verabschiedet, dass ich irgendwie schon wieder begeistert bin.

 

essence_holo_rainbow_01_hello_holo

essence_holo_rainbow_hello_holo

 

Für einen Swatch Marathon ist das doch super. Schnell 10 Lacke swatchen sollte damit kein Problem sein, ich konnte nämlich keine sichtbaren Schäden an der obersten Nagelschicht feststellen.
Oder wenn man nur für einen Abend die Ultra Glitzer Bombe tragen möchte. Der Nagellack ist in eine Stück vom Nagel gerutscht und kann daher, wie ein Nagelsticker auch wieder auf den Nagel geklebt werden, indem man wieder eine Schicht von dem Basecoat als Art Kleber lackiert. Es ist vielleicht etwas aufwendig, aber weniger aufwendig, als wenn man den Glitzerlack auf herkömmlichen Weg entfernen möchte.

Habt ihr den Peel-Off Base-/Topcoat schon ausprobiert?
Falls ja, wie findet ihr ihn?

BPS – Rose Gold Chameleon Stamping Polish & Clear Jelly Stamper with Cap*

BPS_Rose_Gold_Chameleon_Stamping_Polish_Clear_Jelly_Stamper_with_Cap

[Werbung – Produktsponsoring von Bornprettystore]

Ich war schon immer mehr der Fan von Gold/Rosegold, als von Silber. Egal ob bei Schmuck, Kleidung, Accessoires oder halt Nagellack. Und so musste der Rose Gold Stamping Nagellack* von Born Pretty Store einfach mit ins letzte PR-Päckchen hüpfen.
Und weil ich gerne einen neuen Stamper* zum durchgucken haben wollte, kam dieser auch noch mit dazu.

 

BPS_Clear_Jelly_Stamper_with_Cap

BPS_Clear_Jelly_Stamper_motiv

 

Der Stamper* hat einen kleinen Deckel, welcher das Stempelkissen vor bösen spitzen Gegenständen oder vor Dreck schützt. Da mein Stamper mittlerweile in einer Nailartkiste liegt, bin ich über den Deckel sehr froh. So wird das Kissen auch nicht so schnell schmuddelig. Der Stamper nimmt die Farbe sehr gut auf, mittlerweile habe ich ihn auch mit „normalen“ Nagellacken ausprobiert und diese nimmt er genauso gut auf, wie diesen Stamping Nagellack*.
Das Rosenmotiv ist von meiner MoYou Stamping Platte The XL Pro 07.

 

BPS_Rose_Gold_Chameleon_Stamping_Polish_Moyou_Rose_Stamping

BPS_Rose_Gold_Chameleon_Stamping_Polish_MoyouRose_Stamping

 

Na, fällt euch was auf? Ich mache meine ganzen Blog Bilder nur noch mit meiner Spiegelreflexkamera. Die Bilder sehen dann besser aus und das Format bleibt bei allen Bildern gleich. Vorher habe ich die Nagelbilder immer mit dem Smartphone gemacht, da ich diese dann auch direkt bei Instagram hochladen konnte. Dieses Nailart ist dieses mal aber nicht bei Instagram gelandet, weil ich es irgendwie versäumt habe. Ich möchte meinen Instagramfeed aber auch etwas aufräumen und „andere“ Bilder posten. Mal sehen, wie sich das alles entwickeln wird.

Zurück zum Nailart.
Ich bin mit dem Stamper* sehr zufrieden. Er nahm das Motiv beim ersten Versuch direkt vollständig auf und übertrug es auch sehr gut auf den Nagel. Das liegt natürlich nicht nur am Stamper, sondern auch am Nagellack. Aber wie oben schon beschrieben, funktioniert der Stamper auch mit „normalen – nicht Stamping Nagellacken“ sehr gut.

 

BPS_Rose_Gold_Chameleon_Stamping_Polish_Moyou_Stamping

BPS_Rose_Gold_Chameleon_Stamping_Polish_Rose_Stamping

 

Ich bin sehr zufrieden mit dem Stamper und denke das ich in nächster Zeit dann auch mal wieder öfters dazu greifen werde. Jetzt brauche ich nur noch mehr Schablonen.

Was sind eure allerliebsten lieblings Stamping Schablonen?
Verlinkt sie mir gerne in den Kommentaren.

 

*PR-Sample

FBSQ10

Lapland

Lapland_Mountain_Sky

 

Hallo 2018!

Jetzt haben wir schon wieder ein neues Jahr und mein Auslandssemester fühlt sich bereits unendlich weit weg an. Fast fünf wundervolle Monate habe ich in Finnland verbracht. Ich habe die Hauptstadt Helsinki erkundet, Tallinn besucht, einige finnische Saunagänge mitgemacht und zwischendurch war ich natürlich auch in der Uni. Unser letztes Ziel war Lapland, wo es uns Anfang Dezember dann auch endlich hinzog.
Und weil es so unbeschreiblich schön war, möchte ich euch noch ein paar Bilder aus dem hohen Norden zeigen. Solltet ihr mal Entscheidungsschwierigkeiten haben, wohin euch der nächste Urlaub führen soll, dann kann ich euch den nördlichsten Bereich von Finnland nur ans Herz legen.

Lapland_purple_Sky

 

Nach gefühlten 48Std. Zug fahren (es waren ca. 8Std. und wir sind über Nacht gefahren) sind wir in Rovaniemi, ungefähr 700km nördlich von Tampere, angekommen. Dort haben wir unsere zwei gemieteten Autos abgeholt und sind erstmal zum Weihnachtsmann ins Santa Claus Village gefahren.
Das ganze kann man sich wie ein kleines, mini Disneyland vorstellen. Nur ohne Micky Maus. Und ohne Achterbahnen. Dafür mit dem Weihnachtsmann und Rentieren und Huskys.

 

Lapland_Rovaniemi_santa_claus_village

santa_claus_holiday_village

santa_claus_holidayvillage

Die kleinen Häuser kann man mieten. Jedes der Häuschen hatte einen kleinen Weihnachtsbaum vor der Tür stehen.

 

Lapland_Santa_Claus_Village_Snow

Lapland_Rovaniemi_Rentier

 

Rudolph war natürlich auch da. 🙂
So süß das kleine Dorf auch aussieht, es ist doch eher was für die kleinen Gäste. Alles ist süß dekoriert, man kann an jeder Ecke Schnick-Schnack kaufen und üüüüberall Schlitten fahren und im Schnee spielen. Möchte man aber ein Foto mit dem Weihnachtsmann machen, muss man ca. 40,- zahlen und zwei Stunden Wartezeit mitbringen. Und nur um die Husky Farm betreten zu können, werden 10,- Eintritt verlangt. Ich bin mir gerade nicht mehr sicher, was das Rentier Schlittenfahren kostet, jedenfalls handelt es sich bei der Schlittenfahrt auch nur um 400m. Wenn ihr also auch einmal in der Nähe seid und dann noch in einen anderen Ort fahrt, dann könnt ihr die ganzen spaßigen Sachen besser dort buchen.
Wir haben unsere Aktivitäten vorher bei anderen Anbietern im Internet gebucht.

 

Lapland_Levi_Horizont

Am Abend fuhren wir weitere 170km in den Norden, nach Levi. Dort haben wir uns ein kleines Appartement gemietet. Am nächsten morgen wurde dann erstmal der Ort erkundet und wir sind sportlich geworden. Skilanglauf stand auf dem Plan!
Und ihr könnt mir eins glauben, ich bin ab und zu sehr faul, aber wenn selbst ich sage, dass das unglaublich Spaß macht, dann macht das Spaß. Ja, nach einiger Zeit wird es anstrengend, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Vor allem wenn man, wie ich, vorher nie auf Skiern stand.

 

Lapland_Levi_Ski

Lapland_Levi_Snow

Lapland_Snow

 

Und selbst wenn Wintersport nichts für einen ist, so kann man immer noch die Landschaft bei einem Spaziergang genießen. Überall, wirklich überall, lag meterhoch Schnee und alles war friedlich und Weiß.

Ein Punkt stand noch auf der Liste, welchen wir unbedingt abhaken wollten. Und zwar Hundeschlitten fahren. Bei Instagram habe ich ein kurzes Video hochgeladen. Wir haben eine 6km lange Fahrt gebucht und so schön es auch war, ich war froh als wir wieder zurück waren. Es war am Ende einfach so unglaublich kalt das die Hände und Füße nur noch weh taten und die Huskys hatten eine enorme Power, so das man sich schon ziemlich gut festhalten musste, um nicht vom Schlitten zu fallen.

 

Lapland_Mountain_Sky

Lapland_purple_Sky_2

Lapland_Kekse

Kekse haben wir natürlich auch noch gebacken.

Am Abend stand DAS Erlebnis überhaupt an. Polarlichter! Wir hatten einmal das Glück, Polarlichter in Tampere zu sehen, aber verglichen mit den Lichtern in Lapland, waren die Lichter in Tampere nichts. Den ganzen Tag wurde die App beobachtet, um zu sehen wie hoch die Chance war, die Lichter zu sehen. Spät abends fuhren wir dann einen kleinen Berg hoch und staunten nicht schlecht, als wir bereits aus dem Auto die ersten Lichter sahen. Verzeiht mir bitte, dass die Bilder etwas unscharf sind, aber ich hatte kein Stativ dabei und ohne Stativ ist es sehr schwierig, gute Bilder zu machen.

 

nordlichter

nordlichter_3

nordlichter_2

nordlichter_1

aurora_borealis

 

Das Gefühl ist einfach unbeschreiblich. Die Polarlichter, Nordlichter oder auch Aurora Borealis genannt, tanzten am Himmel und wechselten zwischen Grün und Lila hin- und her.

Am nächsten morgen fuhren wir noch einmal zu derselben Stelle um Bilder von der Landschaft zu machen. Vorher waren wir aber noch auf einem Berg um den Sonnenaufgang, um halb 11!!! zu betrachten.

 

Lapland_Mountain_Gondel

Lapland_Mountain_Gondel_Sunrise

Lapland_Levi_Skiresort

 

Auch wenn wir am Tag nicht viel Tageslicht hatten, haben wir die Zeit gut genutzt und viel gesehen. Morgens um 9 war es noch dunkel, dann wurde es ab 10 Uhr langsam hell und ab ca. 15 Uhr war es dann auch schon wieder dunkel. Ich muss zugeben, dass mich diese Ewige Dunkelheit am Ende schon etwas gestört hat. In Tampere sah es auch nicht anders aus. Die paar Stunden mit Tageslicht habe ich in der Uni verbracht und dann wurde es auch schon wieder dunkel.

Dennoch möchte ich die Zeit nicht missen und würde diese Chance immer wieder nutzen. Ich kann auch wirklich nur jedem empfehlen dasselbe zu tun, wenn man die Möglichkeit hat, für einige Monate ins Ausland zu gehen. Ich habe so viele tolle neue Menschen kennen gelernt und ein völlig anderes Leben, als hier in Deutschland, geführt.

Ich bin gespannt was 2018 für uns alle bereit hält und hoffe das ihr mir und meinem kleinen Blog treu bleiben werdet. 🙂

Born Pretty Store – Unicorn Holo Hollow Nail Sticker*

BPS_Unicorn_Holo_Nail_Sticker

[Werbung – Produktsponsoring von Bornprettystore]

Zuhause in Deutschland hat mich ein kleines Paket von Born Pretty Store erreicht. Da ich zur Zeit aber eeeeeinige Kilometer von zuhause entfernt bin, dachte ich das ich den Inhalt erst Ende des Jahres anschauen kann. Ende November habe ich aber von zuhause noch ein Paket nach Finnland zugeschickt bekommen, unter anderem meine Skihose für Lapland (Beitrag folgt noch) und meine Mutter hat den Bogen mit diesen hübschen Stickern* dazu gelegt.

 

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nail_Sticker

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nailsticker

 

Dieser Bogen hat die Farbnummer #5 und ist Duochrome. Während die Sticker* in der Verpackung eher Rosa/Blau aussehen, sind sie auf den Nägeln Gold/Kupferfarben und je nach Winkel auch mal Grün.

 

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Roses

BPS_Unicorn_Holo_Nail_Sticker_Roses

 

Auf der Rückseite wird erklärt wie man die Sticker* anbringt:
– gewünschten Sticker ausschneiden
– auf den Nagel kleben und andrücken
– zum Schluss die „Trägerfolie“ abziehen und das Motiv bleibt auf dem Nagel zurück

Es ist wirklich ganz einfach, ansonsten hätte ich die Rose nie im Leben so auf die Nägel bekommen.

 

BPS_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Roses

 

Die Rosen* habe ich vor zwei Wochen getragen, in Lapland sind mir dann alle Nägel abgebrochen, oder abgefroren? Und weil ich eh neu lackieren musste, habe ich noch ein weiteres Motiv aufgeklebt.

 

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Moon_Star

BPS_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Moon_Star

BPS_Unicorn_Holo_Hollow_Nail_Sticker_Christmastree

 

Weil Weihnachten vor der Tür steht und ich zur Zeit eh im Winterwonderland lebe, musste ich einfach die Weihnachtlichen Motive aufkleben. Die Muscheln hebe ich mir für den Sommer auf. Schaut mal wie süß der kleine Tannenbaum* ist. 🙂

Wie findet ihr solche Sticker? Ganz nett oder zu kitschig?

 

*PR-Sample

FBSQ10

Nailmatic – Silver Glitter Nail Polish Mia

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish

 

Heute ist schon wieder der 1. Dezember und meine vorbereiteten Blogposts sind mittlerweile auch alle online, plus die Berichte aus Tampere, Helsinki und Tallinn.

Ich habe aber meine Festplatte eine wenig durchforstet und habe noch ein paar Bilder von einem Nagellack gefunden, den ich zwischenzeitlich total vergessen habe. Und zwar den schönen Nailmatic – Silver Glitter Nail Polish – Mia.
Für 9,- habe ich ihn vor einigen Monaten im hey Store in Braunschweig gekauft und dann erst Wochen später lackiert. Was ja nicht unüblich ist, wenn man zu viel Nagellack hat. Aber ich habe es dann irgendwie versäumt ihn hier oder auf Instagram gezeigt.

Ich muss zugeben das ich die Marke vorher gar nicht kannte und daher auch nicht wusste ob der Preis „normal“ war. Aber der silberne Glitter hat mich so überzeugt, dass ich den Nagellack einfach gekauft habe. Auf der Website kosten die Lacke zwischen 7 und 8,-.

 

Nailmatic_Silver_Glitter_Nail_Polish

Nailmatic_Mia_SilverGlitter_Nail_Polish

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nailpolish

 

Der Nagellack hat hier und da einen kleinen Holoschimmer, ist größtenteils aber nur Silber. Auf der Website wird der Lack folgendermaßen beschrieben:

„Mia is like a bottle full of diamond dust! Thanks to its subtle mix of silver glitter, your hands with sparkle like nothing else (well, perhaps a star…).“

Wer möchte nicht gerne Diamantenstaub auf den Nägeln tragen? Da kann man sogar auf den Holoanteil verzichten. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich eine Peel off Base aufgetragen und dann zwei Schichten vom Nagellack mit einem Schwamm aufgetupft.

 

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish_2

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish_3

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish_4

 

Hübsch oder? So aufgetragen sieht der Nagellack aus, wie zerknitterte Alufolie und weniger wie Diamantenstaub. Aber mir gefällt das Ergebnis trotzdem sehr gut.

 

Nailmatic_Mia_Silver_Glitter_Nail_Polish_1

 

Kennt ihr die Marke Nailmatic? Wie findet ihr den Nagellack?

NYX Liquid Suede Cream Lipstick – Stone Fox

NYX_Liquid_Suede_Cream_Lipstick_Stone_Fox

 

Ich muss zugeben, dass ich Stone Fox bisher auch noch nicht all zu oft getragen habe, obwohl mir die Farbe schon ziemlich gefällt. Aber irgendwie hat mich der Liquid Lipsticks trotzdem nicht vollständig überzeugt. Bei DM kostet dieser Lipstick 7.85,-

 

NYX_Liquid_Suede_Cream_Lipstick_Stone_Fox_Applikator

 

Der Applikator ist, genau wie bei den Lingerie Lipsticks von NYX, ziemlich lang und etwas weich, wodurch man beim Auftrag schon etwas aufpassen muss, um nicht zu sehr zu schmieren. Und auch die Farbe ist etwas flüssiger, als bei den Lingerie Lipsticks. Ich würde die Liquid Suede Cream Lipsticks als eine Mischung zwischen Lipcream und Liquid Lipstick bezeichnen.

 

NYX_Liquid_Suede_Cream_Lipstick_Stone_Fox_swatch1

NYX_Liquid_Suede_Cream_Lipstick_Stone_Fox_swatch2

 

Die Farbe ist vielleicht nicht alltagstauglich, aber ich finde sie trotzdem ganz schön. Bei Stone Fox habe ich ein reines Grau erwartet, auf den Lippen hat der Lippenstift dann aber einen Blaustich. Durch die Formulierung trocknet der Lippenstift aber nicht vollständig an, wird nicht richtig matt und daher ist die Haltbarkeit auch nicht so überzeugend. Ich habe immer das Gefühl nachgucken zu müssen, ob der Lippenstift noch richtig sitzt.

 

NYX_Liquid_Suede_Cream_Lipstick_Stone_Fox_swatch

 

Wie findet ihr die Farbe und tragt ihr lieber matt oder glänzend auf den Lippen?